U-65-Team schlägt Göttingen mit 6:0

In ihrem letzten Heimspiel trat das Ü-65-Team gegen den TSC Göttingen an und gewann überlegen mit 6:0. Mit diesem unerwartet hohen Sieg verbessert sich die Mannschaft auf den 5. Tabellenplatz und hat nun gute Aussichten, im ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Oberliga, die Klasse zu halten. In den Einzeln gewann Heino Haake in einem hochklassigen Spiel mit 7:5 und 6:4. Kalle Prahm traf auf den in dieser Saison noch ungeschlagenen Göttinger Spieler und gewann überzeugend mit 6:4 und 6:3. Werner Thormählen hatte in seinem Spiel wenig Mühe und gewann ungefährdet mit 6:2und 6:2. Wolfgang Oberländerverlor zwar den ersten Satz mit 2:6, hat sich dann aber hervorragend auf  seinen Gegner eingestellt, gewann den 2. Satz mit 6:2 und den anschließenden Match-Tie-Break mit 10:3. Damit stand es nach den Einzeln 4:0 für die Spieler aus dem Kurort. In den Doppeln gewannen Heino Haake und Gert Kroon mit 6:4 und 6:3 sowie Kalle Prahm und Werner Thormählen mit 7:5 und 6:2. Für das letzte Punktspiel am nächsten Sonnabend reisen die Zwischenahner zum Tabellendritten TC Cuxhaven.